Browsing Category

Mittag und Herzhaftes

Mittag und Herzhaftes

Brennessel

Jeder kennt sie, die wenigsten mögen die Brennnessel aber, was ich völlig nachvollziehen kann, denn die feinen Härchen verursachen nach der Berührung brennende und juckende Quaddeln. Diesem Schutzmechanismus verdankt sie auch ihrem Namen.
Dennoch gehört die Brennnessel zu den vielseitigsten Kräutern. Mit vielen Vitaminen (A und C – ca. doppelt so viel wie eine Orange), Mineralstoffen, wie Magnesium, Kalzium und Eisen, ist sie eine super Ergänzung in der Ernährung. So enthält die Brennessel 40 % Eiweiß und somit viel mehr, als die beliebtesten Proteinquellen in der veganen und vegetarischen Ernährung.
Brennnesseln sind vom Geschmack ähnlich wie Spinat und kann daher sehr vielseitig in der Küche eingesetzt werden z.B. als Brennnesselspinat, in Suppe, als Pesto oder im Salat.
Damit du die Brennnessel essen kannst, musst du zuvor die Brennhaare abbrechen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten: Koche die Brennnessel kurz auf. Damit zerstörst du die Pflanzenstruktur so sehr, dass die Brennhaare nicht mehr wirken. Rolle die gesammelten Brennnesselteile mit einer Teigrolle durch oder püriere sie, damit die Haare abbrechen. Nachdem du deine Brennesselernte so vorbearbeitet hast, kannst du sie bedenkenlos verkochen.

Als Hausmittel kann die Brennnessel als Tinktur gegen Rheuma, Gicht und Kopfschuppen helfen. Als Tee wirkt die Brennnessel harntreibend und kann so bei einer Blasen- und Harnwegsinfektion helfen, aber auch bei Verstopfungen.

Und was hilft gegen das Brennen und Jucken, wenn du in Berührung mit Brennnessel gekommen bist? Mit Wasser abspülen und kühlen. Wichtig ist es, die betroffenen Hautpartien vorher nicht zu berühren.

Du benötigst für 4 Personen: 
500g Brennesselblätter
1 Zwiebel
Olivenöl
Pfeffer
Nusskat
Gemüsebrühe

Zubereitung:
Entferne die Stängel (mit Handschuhen) von den Brennnesselblättern. Koche die Blätter der Brennnessel in einem geschlossenen Topf etwa 10 Minuten lang in etwas Wasser. Dabei reicht es, wenn das Wasser etwa 1 – 2 cm den Topf füllt. Alle darüberliegenden Blätter werden durch den Wasserdampf gekocht. Währenddessen kannst du die Zwiebel in feine Würfel hacken und in etwas Öl anschwitzen. Gieße das Kochwasser ab, aber schütte es nicht weg. Es ist reich an Nährstoffen und kann zum Beispiel für eine Suppe weiterverwendet oder auch so getrunken werden. Gebe im Anschluss die Brennessel zu den Zwiebel püriere alles. Abschmecken

Die gekochten Brennnesselblätter schmecken als Spinat auch auf Pizza oder mit Pasta.

Wir essen den Spinat allerdings am liebsten ganz klassisch mit Kartoffeln und Rührei

Mittag und Herzhaftes

Pfannkuchen mit Spargel

Morgens, Mittags, Abends – egal, wann… Ich finde Pfannkuchen, gefüllt mit grünem Spargel, Paprika, Lauchzwiebeln geht immer.

Du benötigst für den Teig:

1EL Leinsamen 
100g Mehl
200ml Milch oder pflanzlicher Drink
Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel) 

Alles vermengen und in etwas Öl in einer Pfanne goldbraun ausbacken. 

Für die Füllung benötigst du:

3-4 Stangen grünen Spargel
1/4 Paprika
1 Stange Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
n.B. Kochschinken

Alles klein schneiden. Anschließend grünen Spargel in etwas Öl anbraten, sobald der weich ist, restliche Zutaten hinzugeben und Herd ausschalten. Alles zusammen in der Resthitze anbraten. 

Pfannkuchen damit füllen. Dazu schmecken einfach einige Tomaten oder auch eine helle Soße.

Mittag und Herzhaftes

50+ Ess-Ideen

Der Alltag steht in der aktuellen Situation Kopf.

Vieles muss neu strukturiert werden. Viel Zeit für Essenplanung und Vorbereitung bleibt mit 1, 2 oder mehr Kindern, Haushalt und mit ungewohntem Homeoffice nicht.

Daher habe ich, Scarlett, eine Ideensammlung zusammenstellt mit der ihr, mit nur wenig Aufwand, aus einer Zutat und unterschiedlichen Beilagen ganz neue Gerichte zaubern könnt.

Ein Ideensammlung, für einfache und familientaugliche Gerichte zum Sreenshoten habe begonnen, wir würden uns aber freuen, wenn wir dieses gemeinsam ergänzen können:

Pellkartoffeln mit Joghurt Dip und Rohkost
Gemüse Kartoffel Pfanne
Fischstäbchen mit Kartoffelpüree und Erbsen
Erbsensuppe
Milchreis mit Obst
Milchreisschnitten mit Obstmus
Hähnchenbrustfilet mit Reis und Gemüse
Bunte Reispfanne
Nudeln mit Bolognese*
gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei
Wrap mit Gemüse und Guacamole
Ofengemüse mit Guacamole Gemüsemuffins*
Pfannkuchen* mit Obstmus
Pfannkuchen mit Champignon
Nudel mit Schinken-Sahne-Soße
Nudelpizza mit Salat
Gemüse-Couscous-Pfanne
Couscous Salat
Couscous Bratlinge
Paprika gefüllt mit Hirse
Hirse Bratlinge mit Joghurt Dip
Nudeln mit Pesto
Nudelsalat mit Würstchen
Wikinger Topf mit Kartoffeln
Brokkoli-Kartoffel-Auflauf mit Putenschnitzel
Brokkoli-Kartoffel-Taler
Hühnersuppe mir Brot
„Toast Hawaii“
Armer Ritter mit Apfelmus
Pizza
GemüseQuiche
Hühnerfrikassee mit Reis und Gurkensalat
Hackbällchen Toskana mit Reis Tomatenrisotto
Linsen mit Spätzle und Würstchen
LinsenBolognese
Spinat mit Kartoffelnbrei und Spiegelei
Fischbrötchen mit Kroketten
Parmesan Schnitzel mit Nudeln und Kräuter-Gemüse-Soße
Nudel-Schinken-Gratin
Chicken Nuggets mit Süßkartoffelpommes
Süßkartoffelpuffer
Kohlrabi Schnitzel mit Salat
Blätterteigschnecken
Gemüsepuffer
Asiatische Nudelpfanne
Flammkuchen
Herzhafte Waffeln*
Chili con Carne*
(Vegane) Spätzle Pfanne*
Kartoffel-Würstchen-Suppe
Käse-Lauch-Suppe
Kartoffelpuffer mit Apfelmus*

*Tipp: gleich vorkochen und auf Vorrat einfrieren oder einkochen

Mittag und Herzhaftes

Vegane Spätzle Pfanne

Die Familie meines lebt ihm Schwabenland und Spätzle sind da ein muss. Er schwärmt immer von den Knöpfle seiner Oma. Diese klassischen Eier-Nudeln lassen sich nicht nur schnell ohne Eier zubereiteten, als Nicht-Veganer merkst du noch nicht einmal mehr den Unterschied. Die Spätzle schmecken nicht nur in einer Spätzle Pfanne mit Gemüse. Neben der Herstellung besprechen wir noch interessante Tipps, wie man Spätzle richtig einfriert

Zutaten für Spätzle:

220g Dinkelmehl
4 EL Hartweizengrieß
1 EL ÖL
250 ml Sprudel Wasser

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Der Teig sollte zähflüssig vom Löffel reißen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Teig durch eine Spätzlepresse in das kochende Wasser pressen. Alternativ können die Spätzle auch zügig ins Wasser geschabt werden.

Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, können Sie diese umgehend mit einem Schaumlöffel abschöpfen.


Tipps zum Servieren und Lagern (Einfrieren)

Wer Spätzle selber herstellt, kann sich gleich einen kleinen Vorrat machen, sodass man nicht bei jeder Mahlzeit die ganze Arbeit wiederholen muss. Denn sobald die Spätzle abgekühlt und sämtliches Kochwasser abgetrocknet ist, kann man sie ganz einfach portionsweise in einen Gefrierbeutel packen und im Gefrierschrank einfrieren. So erhält man mit einem Arbeitsgang gleich einen Spätzlevorrat für mehrere Mahlzeiten auf einmal. Eingefrorene Spätzle bleiben etwa ein Jahr haltbar.

Für die Spätzle Pfanne benötigt ihr noch:
400g Gemüse eurer Wahl (ich habe nur Brokkoli verwendet)
200ml Sahne oder damit das Gericht vegan bleibt Cuisine
1 Zwiebel
Gemüsbrühe und Pfeffer

Brokkoli putzen, in Röschen teilen, im kochenden Gemüsebrühe ca. 3 Minuten garen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, damit der Brokkoli seine Farbe behält.
Während die Nudeln und der Brokkoli kochen, zwiebeln fein würfeln in einer beschichteten Pfanne anbraten.
Die Spätzle zugeben und ca. 5 Minuten mitbraten lassen, die Cuisine dazu geben und den Brokkoli zufügen.
Zugedeckt noch etwa 3-5 Minuten köcheln lassen, mit Brühe und Pfeffer würzen.

Gut zu wissen: Brokkoli enthält viele gesunden Ballaststoffe und Proteine, sowie auch auf 150 Gramm gegarten Brokkoli stolze 135 Milligramm Vitamin C. 

Mittag und Herzhaftes

Bullshit der Woche (54)

Wir besitzen Zähne zum Abbeißen und Zerkleinern von Lebensmitteln. Der Gedankengang das Säuglinge ohne Zähne, also keine feste Nahrung zu sich nehmen können, ist also nachvollziehbar. Wer aber von euch schon mal den Finger bei einem zahnlosen Säugling im Mund hatte und dieser darauf rum biss, weiß wie stark die Muskulatur des Kiefers ist – aua !!!! Säuglinge können alles an geeigneten Lebensmittel, auch ohne Zähne, ohne Probleme zerkleinern. Ziemlich schnell lernen die Kinder durch Nachahmung, die Kaubewegungen und wie so die Nahrung mit den Kauleisten abgebissen, gut eingespeichelt und so weich genug gemacht wird, um die Nahrung zu zerkleinern.
Mittag und Herzhaftes

Kartoffel-Würstchen-Suppe

 Diese Suppe ist blitzschnell gezaubert, sehr gesund und schmeckt auch den Kleinsten am Familientisch. Das Beste, das Grundrezept dieser Suppe aus Suppengrün ist bei uns ein Grundstock vieler Suppen und lässt sich super auf Vorrat vorbereiten.

Für die reine Gemüsesuppe aus dem Suppengrün benötigt ihr (Zutaten für 4 Personen):

1 Bund Suppengrün (500g)
1,5 Liter Wasser
etwas Öl

Je nachdem wie man es haben mag, Gemüse waschen und grob zerkleinern und nachdem garen pürieren oder gleich in kleine Würfel schneiden.
Gemüse auf niedriger Stufe in etwas Öl weich garen und anschließend mit Wasser ablöschen.

Für die Kartoffel-Würstchen-Suppe benötigt ihr dann noch:

500g Kartoffeln
3-4 Würstchen

Während das Gemüse gart, Kartoffel schälen und Würfeln. Würstchen klein schneiden. Kartoffeln in der Gemüsesuppe weich garen. Kurz vor dem Servieren noch die Würstchen dazu geben.

Dazu schmecken frische Brötchen oder ein frisches Brot, aber auch lässt sich aus altbackenes Brot leckere  Toppings für die Suppe herstellen. Einige Ideen haben wir hier für euch.

*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidet ihr euch ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die mich dabei unterstützt diese Seite zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts

Mittag und Herzhaftes

Kürbis Fladenbrot

Die Kürbis Saison hat begonnen und so habe ich uns eine großen Topf Kürbissuppe mit Sahne und Ingwer gekocht und ca. 3kg Kürbis noch eingefroren.

Die Suppe haben wir zum Abendbrot gegessen und ich hatte am nächsten Tag noch was zum Mittag davon. Abends wollte sie keiner mehr. Also habe ich Fladenbrote daraus gemacht. Dafür nahm ich 300 g Suppe und 300 g Mehl.

Diesmal war es von jedem Mehl etwas, da ich nur noch Reste hatte. Also Roggenmehl, Weizenmehl und Reismehl. Dazu habe ich frischen Ruccola kleingeschnitten und 4 Zehen Knoblauch ausgepresst.

Alles gut vermengen. Aus dem Teig dünne Fladen formen und ungefähr 5mm dick ausrollen oder mit den Fingern platt drücken.

In einer heißen Pfanne von beiden Seiten anbraten.

Am besten noch warm essen und mit Frischkäse oder mit Dips bestreichen oder rein tunken.

 

Eure Valentina

 

 

Mittag und Herzhaftes

Pflaumen Chutney

Jedes Jahr zur Pflaumenzeit mache ich ein Pflaumen Chutney. Es passt gut zu Gegrilltem, Käse oder auch so aufs Brot.

Ich nehme für ein 500g Glas:

800g Pflaumen, entsteint
2 große Zwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
1 EL Apfelessig
2 Nelken
Kurkuma
Paprika edelsüß
Sumak

Alles klein schneiden, in einen Topf geben und Gewürze nach Geschmack nehmen. Paprika edelsüß und Kurkuma auf jeden Fall.

70 Minuten köcheln lassen.

In ein sauberes Schraubglas füllen und auf den Kopf stellen. Theoretisch wäre das Chutney haltbar eingekocht. Bei uns überlebt es aber kaum ein paar Wochen. Alle Gläser werden noch im Sommer gegessen.

Mittag und Herzhaftes

Kalte Suppe mit Joghurt und Gurke

Wir sind totale Gurken Fans und da wir schon so einige Gurken in unserem Garten geerntet  haben, fragte ich mich, was kann man daraus leckeres machen?!

Also habe ich folgendes Rezept mal ausprobiert. Die Suppe ist so erfrischend, perfekt für heiße Sommertage. 

Zutaten:

500g Joghurt
400 g Gurken klein gewürfelt
4 Zehen Knoblauch sehr fein geschnitten
1 Bd Dill fein geschnitten
50ml Olivenöl  
400 ml kaltes Wasser

Alle Zutaten gut vermischen, 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. 

Dann mit Baguette-, Fladen- oder Toastbrot genießen. 

Guten Appetit

Eure Sandra 


Mittag und Herzhaftes

Kirschsuppe mit Mehlklößen

Diese Suppe hat meine Oma oft im Sommer gekocht. Das beste an der Suppe waren immer die Mehlklöße oder auch Klüter genannt.

Zutaten:

200g Mehl
2 Eier
Mark einer Vanilleschote
2 TL Xucker
100ml Milch
ca 1,5 Kg Kirschen
2 Liter Wasser
ggf Speisestärke
n.B Süßungsmittel (Kokosblütenzucker, Xylit, Reissirup etc)

Die Kirschen mit dem Wasser in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Wem das zu dünn ist, einfach mit etwas Speisestärke andicken und nach Belieben mit süßen.

In der Zeit wo die Kirschsuppe köchelt, aus den Zutaten (Mehl, Eier, Vanille, Xucker und Milch) ein Teig machen und mit 1 TL große Teigklümpchen abstechen und in der köchelden Suppe geben und alles bei niedriger Hitze ca. 5-10 min köcheln lassen.

Statt Mehl könnt ihr auch Grieß für die Klüter verwenden.