Browsing Category

Blog

Blog

Intuitives Stillen

Um intutiv Stillen zu können braucht es eigentlich nur zwei Dinge:

Eine Mutter und ihr Baby.

Intuitives Stillen bedeutet eigentlich nur, dass du auf deine Intuition, deinen Instinkt und die angeborenen Reflexe deines Babys vertrauen sollst.
Wenn es so einfach ist, warum fällt dann so vielen Frauen das Stillen insbesondere Anfang so schwer?

Leider haben wir Menschen eine ziemlich doofe Angewohnheit: Wir versuchen immer schlauer als die Natur zu sein, daher verlassen wir uns auf Regeln, Vorschriften, technischen Anleitungen und Checklisten..
Gerade diese „Hilfestellungen“ machen uns Müttern den Stillstart aber leider oft so schwer. Denn die eigentliche Ruhe, die dein Baby benötigt damit es seine Reflexe einsetzen kann, bekommt es dadurch nicht.
Zusätzlich wird es dann noch erschwert, dass es keine einheitlichen Ausbildungsstandards bezüglich des Stillend gibt und dem praktisch versierten Wissen wird eine persönliche Meinung beigemischt.

Wie kannst du dir aber deinen Stillstart erleichtern?
Ein Stillvorbereitungskurs oder ein persönliches Gespräch mit einer Stillberatung kann dir helfen. Es ist auch hilfreich sich vorab mit der Geburt zu beschäftigen, damit du weißt, was mit deinem Körper passiert und was genau auf dich zu kommt.

Blog

Erfahrungsbericht

Im April 2020 kontaktierte ich Scarlett wegen unseren Stillproblemen. Wir fanden schnell einen Termin und Sie kam zu uns und kontrollierte auch das Zungen- und Lippenband von meinem Sohn. Das war mir nicht ganz unbekannt weil mein eigenes Lippenband auch (im Alter von ca. 7 Jahren) geschnitten wurde. Scarlett legte uns nahe beides in Hamburg kontrollieren und ggf. direkt schneiden zu lassen. Im April war mein Sohn schon knapp 5 Monate, wir hatten eine lange Zeit mit wunden Brustwarzen da also schon überstanden.
Ich sprach nach dem Termin mit meinem Mann und der wollte das wir erst noch einmal den Kinderarzt und die Hebamme fragten. Beide sagten uns, dass alles super sei und wir nichts machen müssen.
Mich ließ das Thema aber nicht los und ich recherchierte und sprach erneut mit Scarlett. Unsere Probleme waren in dem Moment nicht mehr akut aber mir blieben die Langzeitfolgen (Sprachprobleme etc.) im Kopf.
Ich überredete im August dann meinen Mann doch nach Hamburg zu fahren und uns dort zumindest eine weitere Meinung einzuholen. In Hamburg angekommen erklärte uns die Ärztin alles noch mal genau und mein Mann war direkt überzeugt. Beides wurde dann auch direkt geschnitten.
Ich empfand beide Eingriffe als nicht schlimm, es war ähnlich wie eine Impfung. Die Besserung war direkt sichtbar und nach wenigen Wochen war die große Zahnlücke auch direkt weg.
Ich bin Scarlett mehr als dankbar uns darauf hingewiesen zu haben. Beim zweiten Kind würde ich sie direkt kontaktieren um das Zungen- und Lippenband zu kontrollieren.
Blog

Statt Ei

Eier sind ein wichtiger Bestandteil von vielen Speisen. Sie werden als Backtriebmittel, als Feuchtigkeitsspender, Lockerungs- oder auch Bindemittel verwendet.
Die vielen Funktionen kannst du auch ganz einfach durch vegane Alternativen ersetzen. Ich habe 10 Alternativen für dich, die alle ab Beikostreife geeignet sind:

1️⃣Bananen oder Apfelmus bzw. Obstmus
Zerdrückte Bananen und alle Obstmus Sorten eigenen sich als Feuchtigkeitsspender.
Statt Ei: 60 g Obstmus

2️⃣Leinsamen oder Chaisamen
Gemahlen und in Flüssigkeit aufgequollen haben sie eine super Bindeeigenschaft.
Statt Ei:
1 TL Leinsamen + 4 TL Flüssigkeit
1 EL Chiasamen + 3 EL Flüssigkeit

3️⃣Kartoffel- oder Maisstärke
Stärke wird meist als Binde-und Verdickungsmittel in Soßen eingesetzt. Einfach die Stärke in kalter Flüssigkeit auflösen und dann vorsichtig erwärmen. Nach und nach verdickt es dann.
Statt Ei: 2 TL Stärke + 3 TL kalte Flüssigkeit

4️⃣ Haferflocken
Eignen sich super als Bindemittel. Dafür einfach Haferflocken in den Teig geben und einige Zeit ruhen lassen
Statt Ei: 3–4 Esslöffel zarte Haferflocken

5️⃣Tomatenmark
Neben des Geschmacks liefert Tomatenmark auch eine gute Bindeeigenschaft.
Statt Ei: 1-2 EL Tomatenmark

6️⃣ Johannesbrotkernmehl
Verdickt auch bei kalten Temperaturen, so dass es optimal für kalte Speisen eingesetzt werden kann.
Statt Ei: 1 TL Johannesbrotkernmehl

7️⃣ Pflanzliche Drinks
Bei vielen Speisen, wo nur ein Ei verwendet wird, dient dieses als Feuchtigkeitsspender.
Pflanzliche Drinks und etwas mehr Fett reichen als Ersatz da völlig aus.
Statt Ei: 3-4 EL Pflanzendrink

8️⃣Joghurt
Als Auflockerung gut in fluffigen Teigen.
Statt Ei: 60g Joghurt

9️⃣Flohsamenschalen
Genau wie Lein- oder Chiasamen haben gequollene Flohsamenschalen eine gute Bindeeigenschaft.
Statt Ei: 1 TL + 100 Flüssigkeit

🔟Essig und Natron
Dient zur Auflockerung. Keine Sorge, Essig schmeckst du nicht raus
Statt Ei: 1 EL Essig + 2 TL Natron

Blog

Ei

Darf dein Baby Ei essen? Ab wann? Wieviele? Das ganze Ei oder doch nur das Eigelb?

Kurz gesagt: Ja, dein Baby darf komplette Eier essen.

Eier gehören zu den Allergenen, daher können sie zur Allergieprävention ab Beikostreife gegeben werden. Dabei kannst du das gesamte Ei anbieten. Es sollten maximal 1-2 Eier pro Woche geben, dabei sollte die Menge auf die Gesamtmenge aller Speisen, also auch aus Backwaren mit einbezogen werden.
Wichtig: Achte darauf, dass das Ei komplett durchgegart ist.
Der BfR empfiehlt rohe Eier frühsten ab dem 5. Geburtstag wegen der schwer verlaufenden Lebensmittelinfektionen.

Blog

Beikoststart

Die WHO empfiehlt 180 Tage zu Stillen.
Die verschiedenen deutschen Fachgesellschaften empfehlen einen Start zwischen dem 5. und 7. Monat unter Beachtung der individuellen Reife. Hierbei zu erwähnen ist, dass es nicht in dem 5. Monat, sondern ab dem 5. Monat bedeutet.

Individuelle Reife und das heißt jetzt was?
Hier kommen die berühmten Beikostreifezeichen ins Spiel. 3 an der Zahl.
Ich für meinen Teil habe die letzten 6 Jahre festgestellt, dass alleine diese 3 Reifezeichen für Verunsicherungen sorgen, weshalb ich sie zum besseren Verständnis nochmal ein wenig genauer aufgeteilt habe. Da werde ich in einem anderen Beitrag genauer drauf eingehen.

Wie überall behauptet, stammen diese 3 Beikostreifezeichen allerdings nicht von der WHO. Sie haben ihren Ursprung aus England, aus dem Land wo auch das Baby Led Weaning stammt. Merkst du was? Genau. Die Reifezeichen stammen aus der dortigen BLW Szene. UNICEF UK befürwortet diese. UNICEF UK allerdings ist nicht UNICEF international oder die WHO.

Letztendlich ist der Ursprung relativ egal, wenn allerdings darauf verwiesen wird, dann mit richtige Quelle.
Zurück zum Beikoststart.

So viele Altersangabe es auch geben mag, entscheidend ist die Individuelle Entwicklung deines Kindes!

Die verschiedenen Wege der Beikosteinführung habe ich dir in den Beiträge „Wie“ und „Womit“- Beikost in Breiform einführen und Baby Led Weaning aufgezeigt.

Blog

Unterschied außschließliches und voll Stillen

Alleine schon die Begrifflichkeit „voll stillen“ sorgt oftmals für Verwirrung.
Denn oft lese und höre ich: „es gibt schon Beikost, ansonsten stille ich voll“
Ja, aber wie sollen es Eltern denn auch wissen, wenn schon Fachkräfte die Begrifflichkeit falsch verwenden.
 
Ja, auch hier nehme ich mich nicht raus! Denn bis ich die Ausbildung zur Stillberaterin gemacht habe, dachte ich, dass „voll stillen“ und ausschließliches Stillen das selbe bedeuten.
 
Wie die Umfrage in der Instagram Story gezeigt hat, ist über 80% der Teilnehmer (über 400 Personen) der Unterschied nicht bekannt.
 
Allerdings gibt es da einen kleinen, aber feinen Unterschied:
 
Ausschließliches Stillen bedeutet, dass dein Kind nur Muttermilch bekommen hat.
Voll stillen hingegen bedeutet, dass dein Kind schon einmal andere (Milch-) Nahrung erhalten hat und sei es nur in den ersten Tagen nach der Geburt nur wenige Milliliter.
 
Voll stillen und ausschließlich stillen bedeutet auch das es noch keine Beikost (egal in welcher Form: flüssig, breiig oder fest) gab/ gibt.
Ist es jetzt einfach nur kleinkariert von mir oder ist dieser Unterschied wichtig?
In einer Beratung ist es schon wichtig, diesen Unterschied zu kennen, daher ist auch wichtig, dass Fachkräfte solche Unterschiede kennen und diesen Begriff richtig verwenden.
Blog

Da war er..

Da war er..
 
Ganz plötzlich, ohne dass ich ihn vorher gemerkt habe.
 
Schockstarre, nochmal tasten..
 
Doch, da ist er.. Der Knoten in meiner Brust.
 
Ich weiß genau, wann ich ihn entdeckt habe. Es war das Wochenende letztes Jahr im Oktober, als ich für Lara und ihre Schwester auf Instagram, die an Brustkrebs erkrankt ist, einen Aufruf in der Story gemacht habe.
 
In mir kam die Angst und die Panik hoch. Meine Gedanken kreisten und mir kullerten die Tränen.
 
Nachdem ich schon einmal positiv auf den Krebsabstrich (PAP 4) getestet wurde, ist es nicht unwahrscheinlich, dass es Krebs ist.
 
Es hieß aber nun warten, warten bis Montag um dann den Frauenarzt anzurufen. Ich bekam recht schnell einen Termin zum Ultraschall, 14 Tage, dann die Biopsie.
 
Noch eine Woche verging, als die Entwarnung kam.
Kein Krebs, „nur“ ein Fibroadenom.
 
Die Zeit des Wartens waren eine absolute Achterbahn der Gefühle.
Seitdem begleitet mich nun der Knoten in der Brust, ob er entfernt wird, hängt von seiner weiteren Entwicklung ab.
Mit meiner Geschichte, möchte ich dich daran erinnern und ermutigen: Fass Dich an!
 
Blog

2020

Ich sitze auf dem Küchenboden, schaue den Keksen beim backen zu und lausche den Kindern beim spielen.
 
Ich denke an das Jahr zurück.. was für ein verrücktes Jahr..
 
Dieses Jahr werden wir alle in Erinnerung behalten. Ein Jahr das die Welt veränderte und unabhängig von Corona meine und auch unsere aller Welt nochmal komplett veränderte…
 
Es war ein kräftezehrendes Jahr – körperlich und geistig.
Mit meinem Plan vor Augen, an 2 Standorten fest meine Workshops zu geben, starte ich ins Jahr..
 
Im März ging es noch zur letzten Fortbildungseinheit bei EISL und kurz darauf der erste Lockdown.
Wie viele andere stand ich da.. beide Kinder zu Hause und keine Workshops vor Ort.
 
Über Nacht alles auf Online umstellen fühlte sich für mich nicht falsch an…
Mein Gefühl war richtig, denn mehr denn je brauchten mich die Mütter hier vor Ort.
 
Im ersten Lockdown baute ich dann die komplette Homepage um und stellte mein zweites E-Book fertig.
Ich, für mein Teil, blicke nicht nur negativ auf das Jahr 2020 zurück und möchte die Erfahrungen nutzen als Chance für das weitere bestehen von Klecker-Lecker und meiner Arbeit.
Allerdings würde es ohne dich Klecker-Lecker gar nicht geben!
 
Liebe Eltern, ich danke euch von Herzen für eure Unterstützung und euer Vertrauen. ♥️
Blog

Erkältungsbad

Erkältungsbäder aller Art helfen uns, weil im warmen Wasserdampf die Wirkstoffe der Kräutermischungen und ätherischen Öle gelöst werden.
Über die Haut und die Atemwege die Wirkstoffe aufgenommen.
Die Wärme und der Duft entspannen uns und hilft gegen Kopf- und Gliederschmerzen.

Aber Achtung: Bei Fieber sollte kein heißes Bad genommen werden, da es den Kreislauf nämlich zusätzlich belasten.
 
Erkältungsbad selber machen ist nicht kompliziert. Ich hab daher ein Rezept für dich:

 

Blog

Wichtelhaus

Seit gut 4 Jahren zieht der Zauber der Wichteltür in der Vorweihnachtszeit mit unserem Wichtel Tage bei uns ein. 🎄🎅🏻
 
Einen Adventskalender kennen meinen Jungs nicht und vermissen ihn auch nicht. 🤷🏻‍♀️
 
Tage versüßt ihnen die Zeit mit kleinen Geschenken, Briefen und seinem Schabernack.
 
Du findest die Idee toll, bist aber ideenlos, was der Wichtel so mitbringen oder anstellen kann?
 
Ich möchte dir mit zwei Ideensammlungen für kleine Geschenke und Schabernack dabei helfen.
 
Damit der Zauber so richtig seine Wirkung zeigt sind Briefe, in denen der Wichtel auf aktuelle Geschehnisse in eurer Familie eingeht, immer wieder spannend für die Kinder.📬💌
 
In den Briefen darf es auch gerne mal kleine Aufgaben geben, wie leckere Kekse bereit stellen, ein Bild malen, Kleinigkeiten basteln, was am Häuschen reparieren oder neu gestalten, z.b. etwas einpflanzen (dafür legt der Wichtel das Material immer bereit).
Es können aber auch einfach Briefe mit kleinen Geschichten aus dem Wichtelland sein. 🧝🏼🧙🏼‍♂️
Die Tür, oder wie in unserem Fall ein Häuschen, darf auch belebt wirken, in dem mal Wäsche draußen hängt, Dreck und/ oder Werkzeug rum liegt, neu dekoriert wurde.
 
Deiner Kreativität sind da absolut keine Grenzen gesetzt.