Bullshit der Woche

Bullshit der Woche (83)

Rums. Das sitzt.
Du als Mutter machst es wieder mal falsch…
 
du gehst auf die Bedürfnisse deines Kindes ein, hast dich gut belesen und weißt, dass das Stillen über den 1. Geburtstag hinaus völlig normal ist. Du machst dir Gedanken, weil dein Kind immer noch nicht so gut isst und dann bekommst du sowas an den Kopf geknallt.
 
Wenn jemand persönlich nicht so „lange“ stillen mag – wobei, wer definiert lange?! 🤔
 
Wie lange gestillt wird entscheiden nur 2 Menschen: du als Mutter und dein Kind.
 
Ich schweife ab… wieder zurück!
 
Wenn eine Mutter persönlich nicht so lange stillen mag, muss sie nicht verurteilt werden und wenn dann Probleme sind, wird das Stillen nicht immer der Grund für alles sein.
Wenn es Probleme mit dem Essen gibt, dass z.b. über den 1. Geburtstag hinaus sehr wenig gegessen wird, ist Stillen definitiv nicht der Grund dafür.
Die Essmenge kann völlig normal und für den Bedarf des Kindes ausreichen, passt allerdings einfach nicht mit den Vorstellungen der Eltern, Erzieher, Ärzten, etc. überein oder es liegen anatomische „Probleme“ vor, z.B. Blockaden, orale Resektionen oder Nährstoffmangel.
Das dem Stillen in die Schuhe zu schieben, ohne weitere Vorgeschichte (Anamnese) oder Untersuchungen zu machen, ist schlichtweg falsch und sogar gefährlich.
 
Previous Post Next Post

You Might Also Like