Pflaumen Muffins

Zu den typischen Herbstfrüchten zählen auch die Pflaumen, die zu den Obstsorten zählen, die mit am spätesten reifen. Pflaumen schmecken aber nicht nur lecker, sie haben auch sonst einiges zu bieten. Bereits im alten Rom wurden sie als natürliche Verdauungshelfer benutzt. Für die abführende Wirkung sind die wasserlöslichen Pflanzenstoffe Pektin und Zellulose verantwortlich. Pflaumen haben zwar im Vergleich weniger Vitamine, dafür sind sie aber reich an Mineralstoffen und Spurenelementen wie Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium und Zink.

Wir haben aus der super leckeren Frucht am Wochenende weihnachtliche angehauchte Muffins gebacken.

Zutaten für 12 Stück:

125 g Butter
80g Datteln 
100ml Wasser
3  Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Fresh Baby „Winter Cookies“ oder  Zimt
75 ml Milch
300 g Pflaumen
Etwas Puderxucker

Datteln im Wasser ca 60 minuten einweichen und anschließend pürieren.
Butter mit Datteln und Eiern vermengen. 
Mehl und Backpulver mischen und dazu geben. Milch dazu geben und mit dem Gewürz von Freshbaby oder Zimt abschmecken. 
Pflaumen entkerne, würfeln und unterheben.
Bei 175 Graf (Umluft) ca 15 min backen. 
Warm noch mit etwa Puderxucker bestreuben.

 

*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidet ihr euch ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die mich dabei unterstützt diese Seite zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts