Blog

Intuitives Stillen

Um intutiv Stillen zu können braucht es eigentlich nur zwei Dinge:

Eine Mutter und ihr Baby.

Intuitives Stillen bedeutet eigentlich nur, dass du auf deine Intuition, deinen Instinkt und die angeborenen Reflexe deines Babys vertrauen sollst.
Wenn es so einfach ist, warum fällt dann so vielen Frauen das Stillen insbesondere Anfang so schwer?

Leider haben wir Menschen eine ziemlich doofe Angewohnheit: Wir versuchen immer schlauer als die Natur zu sein, daher verlassen wir uns auf Regeln, Vorschriften, technischen Anleitungen und Checklisten..
Gerade diese „Hilfestellungen“ machen uns Müttern den Stillstart aber leider oft so schwer. Denn die eigentliche Ruhe, die dein Baby benötigt damit es seine Reflexe einsetzen kann, bekommt es dadurch nicht.
Zusätzlich wird es dann noch erschwert, dass es keine einheitlichen Ausbildungsstandards bezüglich des Stillend gibt und dem praktisch versierten Wissen wird eine persönliche Meinung beigemischt.

Wie kannst du dir aber deinen Stillstart erleichtern?
Ein Stillvorbereitungskurs oder ein persönliches Gespräch mit einer Stillberatung kann dir helfen. Es ist auch hilfreich sich vorab mit der Geburt zu beschäftigen, damit du weißt, was mit deinem Körper passiert und was genau auf dich zu kommt.

Previous Post Next Post

You Might Also Like