Gemüsemuffins

Herzhafte Gemüsemuffins – eine super Alternative. Sie sind schnell gemacht. Perfekt geeignet für Ausflüge und sie lassen sich einfrieren.

Zutaten für 12 Stück:

300g Gemüse (hier 150g Karotte und 150g Zucchini)
150g Mehl
2 TL Leinsamen
150ml (Reis-)Milch oder Wasser
3 EL Rapsöl
2 TL Lauchzwiebeln
1 TL Backpulver
n.B. Petersilie, Knoblauch, Gemüsebrühe

Leinsamen in der Milch einweichen. Karotten und Zucchini fein raspeln und Lauchzwiebeln feinhacken.
Alles vermengen und bei 180 Grad (Ober-und Unterhitze) ca 20 Minuten backen.

Dazu passt ein Gurkensalat und Joghurt.

 

Tipp:
Ich verwende für diese Babymuffins gerne Förmchen aus Silikon, da der Teig sich hier super wieder herauslösen lässt.
Die Papierförmchen muss man erst umständlich für das Baby/Kind ablösen und oft bleibt dort auch relativ viel Teig kleben – das passiert mit den Silikonförmchen nicht.

 

*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidet ihr euch ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die mich dabei unterstützt diese Seite zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts