Frühstücks-Reisbrei

Wir hatten Reis vom Vorabend im Kühlschrank. Mein Sohn war natürlich vor mir wach. Da er gestern Abend nicht viel gegessen hat, war er direkt nach dem Aufstehen hungrig.

Ich hatte weder Lust noch Kraft etwas Aufwendiges zu kochen, so kam mir die Idee Reisbrei mit gestrigem Reis zu machen.

Zutaten:

5 EL Reis
ca. 7 EL Milch (ich habe Hafermilch verwendet)
Trockenfrüchte nach Gusto (wir hatten Erdbeeren und Äpfel. Rosinen wollte der werte Herr nicht)

Alles warm machen und gut verrühren.

In einen tiefen Teller geben und „Guten Appetit“!

Valentina