Blog

Quetschies

Das Quetschies jedemenge Müll verursachen, ist mittlerweile allen bekannt.
Wusstest du aber das Quetschies, bereits fast 50% an der empfohlenen Tagesmenge des Zucker decken?

Die perfekte Täuschung hier ist die Aufschrift „ohne Zuckerzusatz“. Sie sind allerdings NICHT zuckerfrei!
Den es ist Obstmark und Saftkonzentrat enthalten. Diese Fruchtsaftkonzentrate gehören laut Definition der WHO zu den freien Zuckern.
Das Problem an Fruchtzucker ist, dass die für das Sättigungsgefühl zuständige Gehirnregion nicht an spricht. Wir fühlen uns einfach nicht satt, obwohl wir genug Kalorien aufgenommen haben. Auch wird zu viel Fruchtzucker im Darm langsamer als Glucose verdaut und wird ohne großen Energieaufwand in die Leber (unserem Entgiftungsorgan) befördert und dort in Fett umgewandelt.

Das ist allerdings nicht das einzige Problem an den Quetschies. Die Kombination aus Zucker und Fruchtsäure, sowie ggf genuckel des Breis aus den Tüten steigert das Kariesrisiko.⁣
Auch beginnt die Verdauung bereits im Mund. Durch das Kauen wird die Nahrung zerkleinert und der Speichelfluss wird angeregt. Durch den Speichel wird die Nahrung eingeweicht und die Verdauung beginnt, da der Speichel bereits Enzyme zur Spaltung von Nährstoffen enthält.
⁣Wenn unsere Kinder Obst- und Gemüssticks zum essen geben werden sie mit Vitaminen versorgt und das Kauen fördert die Kaumuskaltur.

Previous Post Next Post

You Might Also Like