Tipps und Infos

Klexikon – C wie Chinakohl

Chinakohl Kreuzung aus Speiserübe und Pak-Choi, er gehört zu der Familie der Kreuzblütler.
Seine Blätter sind meist gelbgrün und haben breite, weiße, leicht gekrauste Blattrippen. Diese bilden einen festen ovalen schmalen Kopf mit einem Gewicht bis zu 3kg.
Reich an Vitamin A und C, sowie Kalium, Calcium und Folsäure.
Chinakohl hat nicht den typischen Kohlgeschmackt. Durch den milden Geschmack ist er vielseitig in der Küche einsetzbar: Roh und fein geschnitten als Salat. Du kannst ihn aber auch braten, im Backofen garen, dünsten schmoren oder auch fermentieren.
Ab Beikostreife ist er bereits im Brei oder auch als Beilage beim Familien essen geeignet.
Previous Post Next Post

You Might Also Like