Erdbeer-Tiramisu

Ein Nachtisch der in der Erdbeerzeit nicht fehlen darf. Kurz und Knapp gesagt: Erdbeeren+Tiramisu= Lecker!
Die Herausforderung dabei? Es muss kinderfreundlich sein, also ohne rohes Ei, Kaffee und Alkohol.
Für dieses Tiramisu Rezept habe ich frische Erdbeeren verwendet, du kannst aber auch andere (TK)Beeren, wie Himbeeren, Blaubeeren oder Brombeeren verwenden. Wenn du es exotisch magst, probier es doch mal mit Mango oder Ananas.

Zutaten:

250g Quark
ca 500g Vanille Pudding oder 250g Mascapone
150g Löffelbiskuits
100ml Orangensaft
500g Erdbeeren (Himbeeren, Blaubeeren oder Mango)
ggf Holunderblütensirup
Kakaopulver

Zutaten für den Pudding:
500ml Milch
2Eigelbe
30g Speisestärke
Mark einer Vanilleschote

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. 375 ml Milch, Vanillemark zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit restliche Milch (125 ml) mit Eigelben und Speisestärke mit einem Schneebesen glatt rühren. Wenn die Milch kocht, die angerührte Mischung unter ständigem Rühren zugeben, aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute kochen, bis ein dicker Pudding entsteht. Abkühlen lassen.

Quark und Pudding oder Mascapone in einer Schale miteinander vermengen. Erdbeeren, waschen, Strunk entfernen und schneiden. 250g der Erdbeeren mit dem Orangensaft pürieren. Wer mag etwas Holunderblütensirup hinzugeben. Die Löffelbiskuits in die Auflaufform geben und mit Erdbeeren-Orangensaft-Mischung beträufeln.

Die Hälfte der Creme daraufstreichen, mit Erdbeerscheiben belegen und erneut Löffelbiskuits draufgeben. Vorgang wiederholen. Zum Abschluss die restliche Creme verteilen, Glattstreichen und mit Kakaopulver bestäuben.

Damit das Tiramisu besonders lecker wird, mindestens 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidet ihr euch ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die mich dabei unterstützt diese Seite zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts