Blog

Klexikon- S wie Sellerie

Sellerie gehört zu den Doldenblütern. Es gibt über 30 verschiedene Arten.
Die bekannteste darunter ist der echte Sellerie. Darunter fallen der Knollensellerie, der Bleichsellerie (auch Stauden- oder Stangensellerie genannt) und auch der Schnittsellerie.
Er ist reich an Vitamin A, C, K, D, B1, B2, B6 und enthält eine Menge Kalium, Kalzium, Natrium,Magnesium, Folsäure und Eisen.
Beim Knollensellerie handelt es sich um eine große Knolle, die fein gerieben für Salat verwendet werden kann oder für Suppen oder als „Schnitzel“ zubereitet werden kann. Du kannst ihn aber auch super zu Brei verarbeiten.
Stangensellerie hingegen kannst du als Rohkostsnack anbieten, wenn dein Kind ein geübter Esser ist. Alternativ kannst Du Selleriesaft daraus machen oder ihn dünsten oder auch im Ofen backen.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like