Blog

Klexikon O wie Oregano

Oregano gehört zur Gattung der Lippenblütler. In der engeren Verwandtschaft zählt der Oregano zur Gattung Dost, die 44 Arten umfasst. Eine Art dieser Gattung ist auch der Majoran.
Im Gegensatz zu vielen anderen Küchenkräutern verliert Oregano beim Trocknen nicht sein Aroma, stattdessen gewinnt dieses durch das Trocknen sogar an Intensität. Aus diesem Grund wird Oregano auch meist getrocknet verwendet. Frischer Oregano ist aber nicht giftig und kann gefahrlos verzehrt werden.
Oregano ist reich an ätherischen Ölen, P- Cymol (scherzlindernd), Vitamin C, B und K, sowie wie Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Zink.
Oregano schmeckt fein herb, wobei der Geschmack stark vom Standort abhängt. Er schmeckt gut zu Ratatouille, Pizza, Tomatensauce, Fisch oder im Salat.

 

Previous Post

You Might Also Like