Erdbeere Rhabarber Grütze

Neben leckeren Erdbeeren hat der Rhabarber seit April Saison. Rhabarber  ist kalorienarm und enthält viele Ballaststoffe und Vitamine. Da er reichlich Kalium sowie Apfel- und Zitronensäure enthält, wirkt er verdauungsfördernd. Neben gesunden Stoffen enthält das Gemüse aber auch Oxalsäure. Sie kann in großen Mengen konsumiert giftig sein und entzieht dem Körper außerdem Kalzium.
Wusstet ihr eigentlich das der Rhabarber ursprünglich aus China stammt und erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts auch bei uns angebaut wird?
Besonders lecker schmecken Erdbeere und Rhabarber in Kombination als Grütze oder Marmelade, denn die Süße der Beeren mildert die Säure des Rhabarbers ab.  Ich habe für uns heute zum Nachtisch Grütze draus gezaubert.

Zutaten:

1,5 Kg Rhabarber
Roter Direktsaft
Erdbeeren nach Geschmack
Xucker 
Puddingpulver Vanillegeschmack/ Stärke

Den Rhabarber putzen und ggf. schälen, in 5-8cm lange Stücke schneiden in einen Topf geben und mit Saft bedecken. Auf kleinster Stufe erhitzen, wenn der Rhabarber weich ist Erdbeeren hinzufügen (ich habe das nach Geschmack gemacht), Xucker nach Belieben. Köcheln lassen, zur Bindung kann man Vanillepuddingpulver oder Stärke verwenden. 

Alles köcheln lassen bis man eine grützeartige Konsistenz hat, abkühlen lassen und genießen. ????. 

Lasst euch diese leckere Grütze schmecken! 

Eure Sandra

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidet ihr euch ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die mich dabei unterstützt diese Seite zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts