Tipps und Infos

Klexikon – F wie Fenchel

Fenchel gehört zu den Doldenblütler. Er enthält Vitamin A,D und B12. Ebenso noch Kalzium, Folsäure, Eisen, Magnesium und Kalium. Darüber enthält Fenchel doppelt so viel Vitamin C wie Orangen.
Fenchel und auch Fenchelsamen werden oftmals wegen den enthalten ätherischen Ölen Anethol und Fenchol als Heilpflanzen eingesetzt. Das Anethon sorgt für den Anis-Geschmack, das Fenchon gibt die bittere Note.
Fenchel kann ab Beikoststart im Brei oder auch als Fingerfood angeboten werden.
Da der Nitratgehalt bei Fenchel über 1000mg/Kg ist, sollte dieser nicht so häufig angeboten werden.
Nitrat kann durch Bakterien im zu Nitrit, wodurch dann die Sauerstoffaufnahme im Blut gehemmt wird.
 
Daher mein Tipps:
  • am besten Saisonale und Regionale BioWare kaufen
  • Durch Garen wird der Nitratgehalt verringert.
  • Nitratreiches Gemüse gleich nach dem Kochen essen, nicht warm halten und nicht erneut aufwärmen.
  • Das Kochwasser von nitratreichem Gemüse nicht weiter verwenden, sondern wegschütten.
Wusstest du das der getrocknete zu Tee verarbeite Tee, kaum noch ätherische Öle enthält uns somit auch wenig bis gar keine Heilwirkung enthält?

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like