Weihnachtsgeschenke und Spekulatiusduft

Der erste Advent ist da und es beginnt neben der Keksbackzeit auch die Bastelzeit. Nachdem wir heute morgen ja unsere leckeren Spekulatius gebacken haben, dachte ich mir fangen wir schon mit den Weihnachtsgeschenken für die Familie an.

Was braucht ihr für die Spekulatius?

• 500g Weizenmehl
• 2 gestrichene TL Backpulver
• 250g Xucker
• 15 g Spekulatiusgewürz
• 2 Eier
• 200 g Butter
• 100 g gemahlene Mandeln

Alles in einer Schüssel verkneten, 30 Minuten kaltstellen und dann verarbeiten. Wir haben ganz normale Ausstechformen genommen, nichts besonderes.
Im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 160 grad und bei Ober- und Unterhitze bei 180 Grad etwa 10 Minuten backen lassen.

Aber was kann man gut mit Kleinkind basteln?! Richtig! Malen! Also haben wir uns folgende Bastelutensilien besorgt:

Weiße Tassen
Weiße Teller
Buchstaben-Schablonen (entweder selbst ausgedruckt und geschnitten oder gekauft im Bastelladen oder Baumarkt)
Porzellanmalstifte

Ich habe die Buchstaben aufgeklebt und ausgemalt und I. hat die Tassen und Teller fröhlich bunt bemalt und nebenbei haben wir unsere frisch gebackene Spekulatius verdrückt. Je nach Anleitung auf der Verpackung der Stifte, muss das Ganze noch in den Backofen zum Einbrennen. Dann kommen noch ein paar Süßigkeiten in die Tasse und schon ist ein schönes selbst gemachtes Geschenk fertig.

Die Weihnachtszeit ist doch eine schöne Zeit. Man kann basteln, singen und sein selbst Gebackenes essen, dazu hängt überall an den Fenstern Lichter und es ist weihnachtlich geschmückt. Hach ich liebe das.

Weihnachtliche Grüße

Sandra

 

*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidet ihr euch ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die mich dabei unterstützt diese Seite zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts