Bullshit der Woche (34)

Das heutige Bullshit der Woche ist diesmal kein Ratschlag oder Mythos.

Ich habe gestern diesen Artikel aus der Rhein-Neckar-Zeitung (09/2019) gefunden und dachte mir:
„Huch da ist ja einiges verkehrt.“

Der erste „Fehler“ befindet sich gleich im ersten Satz:

„Wenn das Kleinkind schon Brei isst…“

Na, fällt es euch auf?

Genau! Mit Beikost wird meist im 1. LJ begonnen und somit ist dann die Rede von einem Säugling. Erst ab dem 1. Geburtstag, genau genommen sogar erst im 3. und 4. LJ ist euer Kind ein Kleinkind. Mit Sicherheit kann es sich da schon längst selbstständig in die sitzende Position bringen und Brei gibt es dann auch nicht mehr.

Und der 2. Fehler, hierbei handelt es sich um ein (fragwürdige) Empfehlung, befindet sich im letzten Satz:

Halb liegend, oder sogar direkt liegend, sollte ein Baby oder Kleinkind niemals gefüttert werden. Die Gefahr des Verschluckens ist viel zu hoch. Deshalb ist es ja u.a. auch ein Reifezeichen, dass ein Baby sich mit leichter Unterstützung im unteren Rückenbereich aufrechthalten halten – also „sitzen“ kann.

Zum Thema „wann ein Kind wirklich im Hochstuhl sitzen sollte“, gibt es unterschiedliche Meinungen. Einige Fachkräfte sagen, dass mit minimaler Unterstützung 10-15 Minuten in Ordnung sind und andere, wie auch dieser Artikel, sind dagegen.
Ich teile in diesem Punkt die Meinung und die Empfehlung ein Kind AUFRECHT auf den Schoß zu nehmen.


*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidet ihr euch ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die mich dabei unterstützt diese Seite zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts