Bullshit der Woche

Bullshit der Woche (144)

Was meinst du, kann eine Mutter zu alt zum Stillen sein?
Ich sage klar „Nein“ !!!
Junge Frauen brauchen ggf. auch Zeit für sich – Zeit, mit Gleichaltrigen das Teenager-Alter auszuleben. Fälschlicherweise wird ihnen dann geraten, lieber abzustillen, weil sie dann unabhängiger sind.
Auch eine Ausbildung muss aufgrund des Stillens nicht abgebrochen werden. Dies gilt genauso für Stillen und Erwerbstätigkeit.
Die ältere Mutter hat wahrscheinlich schon eine Zeitlang im Beruf gearbeitet, die Familie hat sich jetzt beschlossen, Kinder zu bekommen.
Manchmal hat es länger gedauert, bis das lang ersehnte Kind da ist. Und plötzlich ist es nicht so, wie es sich die Eltern vorgestellt haben. Mit dem Stillen braucht es Zeit, und für ein Kind 24 Stunden am Tag da zu sein, ist eine Aufgabe, die unheimlich anstrengend sein kann. Die Frauen wollen häufig alles perfekt machen und stellen hohe Ansprüche an sich.
Beruflich kamen sie gut zurecht – und nun? Häufig setzen sich ältere Mütter unter Druck, alles perfekt machen zu müssen. Je weniger die Realität den Erwartungen entspricht, desto tiefer fallen sie. Dabei kann das Stillen auf der Strecke bleiben, denn Stillen scheint in unserer Gesellschaft an allem Schuld zu sein. Doch ändert ein Abstillen wenig an der komplexen Situation.
Sie sind von Natur aus in der Lage, ihr Kind mit Muttermilch zu ernähren.
Jede Frau bringt eine individuelle Geschichte mit und braucht eine individuelle Begleitung auf ihrem Weg.
Alle Mütter – egal welchen Alters – benötigen Unterstützung.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like