Brokkoli-Kartoffel-Taler

Bratlinge gehen schnell, sind super um Reste zu verwerten und können durch z.B. andere Kräuter oder Gemüse immer wieder neu interpretiert werden.
Egal ob warm oder kalt am nächsten Tag- Bratlinge wie Couscous-Bratlinge, Brotbratlinge  oder eben die Brokkoli-Kartoffel-Taler schmecken allen und gehen einfach immer!




Algemene banner 320x50

Zutaten für 4 Portionen:

150g Brokkoli (gekocht)
500g Kartoffel (gekocht)
4 EL Maisstärke
1-2 trockene Brötchen oder
ca 200g Semmelbrösel
50-100g Mais
Gemüsebrühe
Pfeffer
n.B. Oregano, Petersilie
Öl

babywalz Brand 234x60

Brokkoli und Kartoffeln am besten warm zusammen stampfen.

Maisstärke und Mais hinzugeben. Mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Die trockenen Brötchen zu Brösel verarbeiten. Je nach Konsistenz einige Brösel zu dem Teig geben.  Anschließend kleine Kugeln bzw Laibchen formen, in den restlichen Brösel wenden und in etwas Öl an braten.

Dazu passt Salat oder verschiedene Dips. Alternativ können die Bratlinge auch als vegetarische Variante für einen Burger verwendet werden.

 

*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidet ihr euch ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die mich dabei unterstützt diese Seite zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts